Scheidenpilz mit Gyno-Canesten® -Produkten behandeln

Scheidenpilz ist eine Erkrankung, die manchmal die Seele stärker in Mitleidenschaft zieht als den Körper. Nach wie vor ist die so häufige wie gut behandelbare Störung der Intimgesundheit mit unnötigen Tabus belegt, die einer effektiven Therapie in vielen Fällen im Wege stehen. Besonders, wenn sie erstmals auftreten, bereiten Beschwerden, die möglicherweise auf eine Pilzinfektion hindeuten, betroffenen Frauen über längere Zeit Kopfzerbrechen. Ist die Hemmschwelle erst einmal überwunden, sind die weiteren Behandlungsschritte einfach. Gyno-Canesten® bietet die Möglichkeit, Scheidenpilz in Eigenregie und in vertrauter Umgebung zu behandeln.

Frauen, bei denen schon einmal ein Scheidenpilz diagnostiziert und behandelt wurde, erkennen die Symptome leicht wieder. In der Apotheke finden sie nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel zur Bekämpfung des Pilzes. Gyno-Canesten® enthält den Wirkstoff Clotrimazol und steht als rezeptfreies Medikament zur dreitägigen Behandlung in verschiedenen Produktformen zur Verfügung. Clotrimazol tötet die einzelnen Pilzzellen ab, bzw. verhindert deren Wachstum und Vermehrung.
Die Symptome und Beschwerden klingen normalerweise innerhalb von drei bis vier Tagen ab. Milchsäure, die auch in den Gyno-Canesten® Vaginaltabletten enthalten ist, unterstützt die Wirkung. Einerseits sorgt die Milchsäure dafür, dass der Wirkstoff Clotrimazol schneller verfügbar wird. Andererseits hilft sie, die Scheidenflora wieder in ihr ursprüngliches Gleichgewicht zu bringen.


Beginnen Sie so früh wie möglich mit der Therapie, da sich ein Scheidenpilz relativ schnell entwickelt.
In der Regel lässt sich Scheidenpilzes selbst behandeln. Ist vier Tage nach Behandlungsbeginn jedoch keine deutliche Besserung eingetreten, haben sich die Symptome verschlimmert oder sind neue hinzugekommen, sollten Sie so bald wie möglich Ihre Ärztin/ Ihren Arzt aufsuchen. Es ist möglich, dass bei Ihnen eine andere, nicht durch Pilze verursachte Erkrankung vorliegt.

Gyno-Canesten® Kombipack

Leiden Sie an einer Scheidenpilzerkrankung, steht in der Apotheke mit dem Gyno-Canesten® Kombipack* ein Mittel für den nächsten Behandlungsschritt bereit: die wirksame Bekämpfung der Pilzerreger. Die kombinierte Therapie setzt sich aus drei Vaginaltabletten und einer Creme für den äusseren Scheidenbereich zusammen, um Candida albicans – den für Scheidenpilz verantwortlichen Keim aus der Familie der Hefen – erfolgreich zurückzudrängen. Als Antipilzmittel kommt der Wirkstoff Clotrimazol zum Einsatz, der die Eigenschaft hat, den Stoffwechsel der Pilzzelle zu stören. Unter der Einwirkung des Medikaments kann der Keim seine Zellmembran nicht mehr aufbauen, stellt sein Wachstum ein und stirbt schliesslich ab.

* Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.

Top